Drucken
PDF

4K HDR Referenzdreh für Sony International

Da wir schon häufig für Sony Beiträge für und von der medica Düsseldorf produziert haben und ich regelmäßig als Dozent für HD- und 4K-Drehs unterwegs bin, kam Sony mit der Bitte auf mich zu, ein Team für einen ungewöhnlichen Dreh zusammenzustellen: Die OP am offenen Herzen in einer Uniklinik.

alt

Von links nach rechts: Jean-Babtiste Höppner (mm), Ulrich Mors (mm, CEO), Marc Ullrich (mm), Holger Mischke (Sony)

Das Material sollte allerhöchsten Ansprüchen genügen. 4K Auflösung, 60 Bilder pro Sekunde, High-Dynamic-Range, RAW-Format (512 Gigabyte je 20 Minuten...).

Aus dem offenen Herzen wurde später eine offene Wirbelsäule, was aber nicht weniger Aufwand bedeutete, da die Kamera komplett fernsteuerbar und medizinisch steril betrieben werden musste.